Jochen Twelker / Vita

DOWNLOAD VITA (PDF)

WORKS
VITA
PRESS
EXHIBITIONS

www.jochentwelker.de


1957
geboren in Bielefeld / born in Bielefeld, Germany

1979-87
Studium an der Kunstakademie Münster, Meisterschüler von Norbert Tadeusz / master scholar of Norbert Tadeusz

1989
Kunstpreis Altona, Hamburg / art award Altona, Hamburg

1990
Barkenhoff-Stipendium, Worpswede / Barkenhoff-stipend, Worpswede
Lingener Kunstpreis / Lingener art prize

1993
Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg / working grant awarded by Hamburg

1996
Arbeitsstipendium Schloss Balmoral / working grant awarded by Schloss Balmoral
Arbeitsstipendium Landeskulturzentrum Salzau  / working grant awarded by Landeskulturzentrum, Salzau

1998
Arbeitsstipendium Künstlerstätte Schloss Bleckede / working grant awarded by Künstlerstätte Schloss Bleckede

1999

Arbeitsstipendium des Kunstfonds e. V., Bonn / working grant awarded by Kunstfonds

lebt und arbeitet in Berlin / lives and works in Berlin


Einzelausstellungen / Solo Shows (Auswahl / Selection)

2012
where the truth lies, Rasche Ripken, Berlin

2009
Jochen Twelker. I'm not there. Reihe Lebenswirklichkeit, Kunstverein Ludwigsburg
Jochen Twelker. I'm not there, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2006
The Usual Subjects, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2005
Strange Days, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen
Mein Wunderbarer Waschsalon, Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus

2004
Gefährliche Liebschaften, Städtische Galerie, Waldkraiburg

2003
The Bride stripped bare By Her Bachelors Even , grunt gallery, Vancouver, Kanada

2002
Second Hand, Galerie Paul, Bremerhaven
The Lady Vanishes, Galerie Neue Kunst, Mannheim
The Lady Vanishes, Kunst & Co., Flensburg
Thomas Rehbein Galerie, Köln

2000
Dressed to kill, Neue Kunst, Mannheim (Postkarten - Edition)
Die Exkursion, Schloss Monrepos, Ludwigsburg (Kat.)
Die Exkursion, Galerie Detterer, Frankfurt
Die Exkursion, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1996
Wasserfarben, Schloss Balmoral, Bad Ems (Kat.)

1995
Das grosse Fresko, Produzentengalerie Kassel
Wasserfarben, Galerie Stücker, Brunsbüttel

1994
Plüschow - Fresko, Schloss Plüschow bei Wismar

1993
Kunstverein Soest (Kat.)
Jüdischer Friedhof, Altonaer Museum, Hamburg

1992
Wände und Böden, Kunstverein, Kunsthalle Bremerhaven (Kat.)
Wände und Böden, Galerie Gruppe Grün, Bremen
Galerie Rainer Wehr, Stuttgart

1990
Lingener Kunstpreis, Kunstverein Lingen (Kat.)

1989
Beiläufige Blicke, Widerhaken, und nichts den Ohren, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart


Gruppenausstellungen / Group Shows (Auswahl / Selection)

2012
deleted scenes, LOFT Raum für Kunst und Gegenwart, Ansbach (mit Anne Berning)
Alternative Entrance, Kunstbunker - Forum für Zeitgenössische Kunst e. V., Nürnberg

2011
Farblos. Zeichnungen zur Kälte, Kunst + Kulturverein, Alte Schule Baruth e. V.; Barruth/Mark

2010
BALMORAL BLEND, 15 Jahre Künstlerhaus Schloß Balmoral,
arp museum Bahnhof Rolandseck, Remagen

2009
ZEIGEN. An Audio Tour Through Berlin by Karin Sander, Temporäre Kunsthalle Berlin
Hommage an das Quadrat. Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter 1915 bis 2009, Museum Ritter, Waldenbuch
Reihe Lebenswirklichkeit, Kunstverein-Ludwigsburg, Ludwigsburg
Patterns & Textures, Galerie Christa Burger, München

2005
Baruther Salon 2005, Kunst und Kulturverein Alte Schule Baruth e.V.,Baruth/Mark

2004
B2B AND BACK AGAIN, Laura Mars Group, Berlin

2003
Io non ho panra del colore, Villa Piccolomini, Rom (Kat.)
Ornament – Schönheit und Verbrechen, Kunsthalle Wilhelmshaven
Wie gemalt, Galerie im Bürgerhaus, Neunkirchen
Kleine Formate, Galerie Neue Kunst, Mannheim

2002
Haus und Garten, Kunstraum Düsseldorf
Wie gemalt, Kunstverein Göppingen
Neue Kunst in neuen Räumen, Galerie Neue Kunst, G7, Mannheim

2000
Nicht Ruhe geben bevor die Erde quadratisch ist, Mannheimer Kunstverein (Kat.)
Nicht Ruhe geben bevor die Erde quadratisch ist, Katholische Akademie, Freiburg

1999
Save the Day, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main
Signale, Karl-Schurz-Kaserne, Bremerhaven (Kat.)

1998
Kunstmuseum Wagrowizc, Polen
Zimmer frei, Schloss Bleckede, Bleckede
Galerie Rainer Wehr, Stuttgart

1997
BildRäume, Landeskulturzentrum Schloss Salzau

1996
Zwischen den Deichen, Büsum (Kat.)
Sammeln ist wie Tagebuch führen, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart

1995
Junge Kunst in Bremer Privatbesitz, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen (Kat.)

1994
Stipendiaten, Halle 3, Kampnagel, Hamburg (Kat.)

1993
Waldeslust, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart
Preisträger 87-92, Kunstverein Lingen (Kat.)
Jahresgabenausstellung, Kunstverein Arnsberg

1992
Bilder, K 3, Kampnagel, Hamburg, Wilhelmshöhe, Ettlingen, Kunstpalast Ehrenhof, Düsseldorf (Kat.)
Barkenhoff-Stipendiaten, Kunsthalle Bremen, Kubus, Hannover, Kunstmuseum Halle (Kat.)

1991
Pastelle, Galerie Rainer Wehr, Stuttgart
Deutscher Künstlerbund, Darmstadt (Kat.)

1990
Deutscher Künstlerbund, Berlin
Doppler, KX/Kampnagel, Hamburg

1989
Deutscher Künstlerbund, Kiel (Kat.)
Kunstpreis Altona, Hamburg


Arbeiten im öffentlichen Raum/ Works in Public Area

1997 Turm, Acryl - Aussenarbeit an der Gesamtschule Lohbrügge, Hamburg

1996 I-Männchen, Acryl - Wandarbeit in der Willy-Brandt-Schule, Braubach am Rhein